Feldsalat mit Pute und Himbeerdressing

Heute habe ich mich vom Putenbrustfilet im Sonderangebot überzeugen lassen und da ich eher Lust auf was Leichtes hatte, hab ich mir Salat dazu gekauft. Und nachdem neulich Pute und Rahabarber so gut harmonierten, habe ich mich an dieses Rezept erinnert und erneut ein saisonales Dressing hergestellt.

Aus Faulheit hab ich die Nüsse weggelassen (dafür hatte ich ja die Putenstreifen (ganz einfach mit Salz und Pfeffer angebraten)), aber prinzipiell kann ich mir das sehr gut vorstellen, denn die Kombination Walnuss+Feldsalat mag ich sehr. Karamellisiert hab ich’s jedoch noch nicht probiert.

Aber auch ohne Nüsse schmeckte der Salat mit diesem Dressing ganz sensationell. Anstelle des Himbeeressigs (hab ich nicht) habe ich jedoch Birnenbalsamico genommen und anders als porcelinablue habe ich doch das Walnussöl verwendet. Mmmmmh. Vielen Dank für das Rezept!

Advertisements

Über QuarkEulchen

kochen kochen kochen essen essen essen
Dieser Beitrag wurde unter fix fertig, Salatiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Feldsalat mit Pute und Himbeerdressing

  1. marianne schreibt:

    hier muss es mal weitergehen! los, koch mal was!

  2. QuarkEulchen schreibt:

    Liebe Marianne, Du hast natürlich recht! Raffe mich gerade auf. Gleich geht’s los.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s