Saisonales: Hollerblütenradler

Freunde, neulich abend hing ich bei Rauke Nimmersatt ab und lernte ein ganz famoses Getränk kennen, das auch Ihr probieren solltet: Hollerblütenradler. Die Zubereitung ist eigentlich selbsterklärend: Man macht sich nach Geschmack eine Sirup-Sprudel-Mische und fügt das Ganze im gewünschten Verhältnis zum Bier. Prost!

Advertisements

Über QuarkEulchen

kochen kochen kochen essen essen essen
Dieser Beitrag wurde unter Mal was anderes, Sommerliches, Trinkbar abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Saisonales: Hollerblütenradler

  1. S. alias die Zwiebelumwickelerin schreibt:

    Also ist bei mir auch gerade auf Grund der ertragreichen Holunderblütensirupproduktion zum Trendgetränk avanciert, allerdings: ich lasse den Sprudel weg. Nur als kleine Anregung zum ausprobieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s