British Scones zur Royal Wedding

Anlässlich der Hochzeit am Freitag gab es bei mir Scones. Statt Clotted Cream und Erdbeermarmelade allerdings mit Mascarpone und der Rhabarbermarmelade, die ich neulich mit meinem Schwesterherz gekocht habe. Erst hatte ich daran gedacht, Clotted Cream selber herzustellen (es finden sich ganz interessante Rezepte im Internet), das dauert aber und ich wollte lieber Bier trinken gehen. Deswegen hab ich mal geschaut, ob man die im KaDeWe erwerben kann (war eh in der Gegend). Kann man. War mir jedoch zu teuer. Bin jetzt aber schon ein bisschen heiß drauf und werde das mit dem Selbermachen demnächst mal testen. Hier poste ich jetzt erst mal das Rezept für die Scones, das ich verwendet habe:

Der Teig geht so schnell, deswegen erst mal Ofen anschalten (200 Grad). 300g MEHL, 40g ZUCKER, 2 TL BACKPULVER und 1/2 TL SALZ vermengen. Dann 125g BUTERWÜRFEL unterkneten und dann ein mit 100ml Milch vermengtes EI dazutun. Alles kneten. Ich hab dann so 50g Portionen zu Kugeln geformt, ein bisschen geplättet und in Muffinförmchen gelegt. Aber man kann die sicher auch anders formen. Dann kamen sie für 20 Min. in den Ofen und konnten pünktlich zur Trauung verspeist werden. Yummy.

Advertisements

Über QuarkEulchen

kochen kochen kochen essen essen essen
Dieser Beitrag wurde unter Bäckerei, fix fertig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s