Backe, backe… Ciabatta!

Vor ein paar Tagen hat mir ein Freund ein Ciabattarezept gegeben und mir so davon vorgeschwärmt, dass ich es bei nächster Gelegenheit ausprobieren musste. Und: Es schmeckt riesenlecker!

Das Geheimnis ist wohl der Vorteig. Er wird mit 150ml lauwarmem WASSER, 3 EL lauwarmer MILCH, 1/2 TL TROCKENHEFE, 1/4 TL ZUCKER und 150g 550er MEHL gemacht und dann 12 Std. stehen gelassen.

Heute morgen habe ich dann noch mal 1/2 TL TROCKENHEFE mit 250ml WASSER verrührt, 2 TL OLIVENÖL dazugegeben und in den Vorteig gekippt. Dann 275g HARTWEIZENGRIEß, 75g MEHL und 1 1/2 TL SALZ hinzugefügt und ein paar Minuten in der Küchenmaschine geknetet. Bzw. gerührt, war nämlich sehr flüssig und löste sich gar nicht vom Schüsselrand. Hab deswegen noch einiges an Mehl dazugetan, evtl. hatte ich doch zuviel Flüssigkeit genommen. Irgendwann sah der Teig dann ok aus. War nach 3 Std. erneutem Gehen aber immer noch ziemlich klebrig und ich musste tatsächlich – wie es im Rezept stand – meine Hände stark bemehlen, damit ich den Teig überhaupt irgendwie formen konnte. Im Rezept stand: „Jeden Teigstrang [2 sollten es sein] vorsichtig auf eine Länge von etwa 30cm bringen. Dazu den Teig mit gut bemehlten Händen anheben, leicht ziehen und dabei die seitlichen Teigränder unter den Teig schieben.“ War in meinem Kopf leichter als in Wirklichkeit, aber irgendwie hab ich’s anscheinend nicht total falsch gemacht, sie sind jedenfalls sehr schön aufgegangen. Dazu haben sie eine superkrosse Kruste und sind innen schön fluffig. Und dann auch noch übelst lecker. Das wird jetzt öfters gemacht! Vielen Dank für den tollen Tipp!

Advertisements

Über QuarkEulchen

kochen kochen kochen essen essen essen
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Ofen, Bäckerei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s